#imHeader {position: fixed; width:100%; z-index: 100;} #imContent {padding-top:190px;} #imHeader, #imHeaderBg {position: fixed; width:100%; z-index: 1000;} #imContent {margin-top:180px;margin-bottom:180px;} #imFooter {position:fixed; bottom:0px; width:100%; z-index:1000;height: 180px; } #imFooterBg {position:fixed; width:100%;z-index:1;} Technikparcours - SFZ Viechtach

Technikparcours - SFZ Viechtach

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Technikparcours

Schulleben > Schüleraktivitäten (Chronik) > Schuljahr 2016/17
Technikparcours für die Mittel- und Oberstufe

Der Werkraum wurde heute zum Technikparcours umgebaut. Tobias Haug hatte spannende Materialien und Geräte dabei, mit denen die Schüler experimentieren und basteln konnten.
Zunächst erklärte Tobi der Klasse die einzelnen Stationen. Dabei hatte er immer wieder lustige Anekdoten auf Lager sowie interessante Tipps für Ausbildungsberufe. Zum Beispiel gibt es neben Automechaniker und Mechatroniker auch noch den Autospengler, der die Karosserie der Autos repariert. Oder den Zweiradmechaniker, der im Zeitalter schneller E-Bikes immer wichtiger wird.
Anschließend durften die Schüler nach freier Wahl die verschiedenen Stationen durchlaufen. Es gab Leder zum Ausschneiden und Nieten, Alu- und Kupferstangen zum Schneiden und Schleifen oder Plastik zum Schmelzen und Formen. Auch Kartoffeln konnten geometrisch geschickt geschnitten werden, Wasserleitungen verlegt und mit dem Metalldetektor gefunden werden.
So konnten die Schüler und Schülerinnen einerseits verschiedene kleine Kunstwerke erstellen und mit nach Hause nehmen. Andererseits konnten sie sich spielerisch in den Handfertigkeiten erproben, die für unterschiedliche Berufe wichtig sind.
 
Copyright 2016. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü #imHeader, #imHeaderBg {position: fixed; width:100%; z-index: 1000;} #imContent {margin-top:180px;margin-bottom:180px;} #imFooter {position:fixed; bottom:0px; width:100%; z-index:1000;height: 180px; } #imFooterBg {position:fixed; width:100%;z-index:1;}